FERIENHAUS BÄRENWALD
MÜRITZ FERIENHÄUSER
MÜRITZ INFOS
Müritz
Müritz-Urlaubsplaner
Müritzeum
Müritz-Nationalpark
Bärenwald Müritz
Plauer See
Badestellen Stuer
Rundbus Plauer See
Gastronomie
Stuerer See
Stuer Info - Seefest
Int. Musiktage Stuer
Angeln am Plauer See
Angelteiche Stuer
NDR Fischer Mütze
Plau am See
Segelschule Plau
Mecklenb. Seenplatte
Touristeninfos
Gemeinde Stuer
Posthörnchen Stuer
Hofcafé Stuer
Brötchenservice
Regionalmarkt Stuer
Müritz-Lamm & Wild
Kirche Stuer
Campingplatz Stuer
Bad Stuer
PlauerSee Slipanlage
Fahrräder
Fahrradverleih
Fahrradverleih Plau
Fahrradkarten
Fahrradtouren
Bad Stuer Badestelle
Badestelle PlauerSee
Burg Stuer
Impressum


Besucher seit Nov. 2008
Ferienhaus Bärenwald Müritz

 Rundbus am Plauer See

  21 Stopps - rund um den Plauer See

Fahrplan und Tarife 

Kombiangebote mit Schiff und Bus und Bahn

Sonderfahrten

Den Plauer See mit dem Rundbus erleben - und Ihr Auto bleibt stehen

Einzelfahrschein - 16 €  - 24 Stunden gültig

Kinderfahrschein - 10 € für Kinder von 6 bis 12 Jahren, Schüler mit Ausweis - 24 Stunden gültig ( siehe Tarife)

 

Rundbus - Haltestellen

Natürlich lohnt es sich an jeder Haltestelle auszusteigen, um den Plauer See von jeder seiner Seiten kennenzulernen. Doch an manchen Haltepunkten warten besondere Attraktionen auf Sie. Diese möchten wir Ihnen nicht vorenthalten und stellen Ihnen hier die einzelnen Stops vor:

Plau Metow

Busparkplatz an der MetowDas reizvolle Städtchen hat eine lange Geschichte, eine malerische Altstadt und zahlreiche Denkmäler. Entstanden aus einer slawischen Siedlung der Fischer und Flößer wurde die Stadt erstmals im Jahre 1235 urkundlich unter dem Namen Plawe erwähnt. Plau bildet ein Tor zur Müritz-Elde-Wasserstraße und kann damit verbundene technische Bauwerke vorweisen. Die historische Hubbrücke ist als solches sehenswert. Sie wurde 1916 errichtet und wird, wenn nötig, Tag für Tag bis auf 1,60 m emporgehoben. In der Innenstadt finden Sie auch die als „Hühnerleiter“ bekannte Schleusenbrücke. Die Elde-Schleuse unterhalb der Brücke stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde zur Wende modernisiert. An der nahegelegenen, neu gestalteten Hafenpromenade legen täglich Fahrgastschiffe an und ab. Hier können Sie außerdem auf den neu errichteten Leuchtturm steigen und Plau sowie den See von oben betrachten. Auch ein Wasserwanderrastplatz ist dort vorhanden und die hier ansässigen Plauer Fischer freuen sich auf Ihren Besuch. Alte Fachwerkhäuser prägen das Zentrum der Stadt. Hier finden Sie auch den Weg zur sogenannten Lehm- und Backsteinstraße. Mit seinen schönen architektonischen Bauwerken und dem leuchtend roten Backstein gehört die Lehm- und Backsteinstraße zur europäischen Kulturgeschichte.

Plau Heidenholz I

Direkt an den Wiesen befindet sich das Hotel und Restaurant Marianne oder auch „Kiek In“. Bei einem Kaffee oder den zahlreichen Wild- und Fischspezialitäten des Hauses können Sie vielleicht sogar das ein oder andere Reh erblicken. Der Inhaber ist Mitglied von plau-kocht. Dieser Köcheverbund der Stadt steht für Kreativität im Umgang mit heimischen Produkten, Spaß am Kochen und Gastgeben. Und genau diese Eigenschaften werden Sie im „Kiek In“ nicht vermissen!

Plau Heidenholz II

Auch hier können Sie gut speisen und schlemmen. Im Aparthotel Am See und dem Ferienpark Heidenholz können Sie Eisspezialitäten, hausgemachte Kuchen und Torten aber auch Fisch aus heimischen Gewässern genießen. Für die Kleinen gibt es direkt nebenan außerdem ein Streichelgehege mit Ponys, Ziegen, einem Esel, u. a. sowie einen Spielpatz.

Plau Krankenhaus

KrankenhausAn dieser Haltestelle möchten wir den Reha-Patienten die Möglichkeit bieten, Plau und Umgebung nicht nur aus gesundheitlichem Aspekt zu betrachten. Auch das Aussteigen lohnt sich hier, denn nur 500 m entfernt von der Haltestelle liegt das Landhotel Rosenhof. Die Familie Rose sammelt seit Jahren Kaffeekannen. Im Laufe der Zeit hat sich daraus eine recht große Sammlung ergeben, welche Ihnen nicht vorenthalten werden soll. Inmitten der Kaffeekannen gibt es hausgemachte Torten und Kuchen zu genießen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit im Wintergarten am Kaminofen oder auf der Terrasse im Grünen zu schlemmen. Auch hier finden die Kleinen wieder Tiere und einen Spielplatz vor. Noch ein Stückchen weiter befindet sich ein Badestrand mit Beachvolleyballplatz, Fußballtoren sowie Abenteuerspielplatz – ideal für die ganze Familie.

Heidekrug

HeidekrugDie Honigbiene steht in der Schauimkerei Neumann im Mittelpunkt. Täglich können Sie sich hier auf dem Hof umsehen und vieles über das Imkerwesen, die Honigbiene und deren Produkte erfahren. Jeden Freitag um 10.00 Uhr bietet die Familie Neumann eine Führung an, die mit Honigproben sowie Met und Bärenfang abgerundet wird. Hinter dem Gehöft der Bienen-Neumanns liegt der Bauernhof der Familie Reichelt. Diese freut sich ebenfalls über Ihren Besuch, denn hier können Sie im Hofcafé schlemmen aber auch den Bauernhof sowie den Heidensee erkunden.

Nossentiner Heide

Nossentiner HeideAm Nordufer des Plauer Sees, zwischen den Städten Plau am See, Goldberg, Krakow am See, Malchow und Waren / Müritz befindet sich auf einer Fläche von 35.500 ha der Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide. Direkt an der Haltestelle 07 Besucherzentrum Nossentiner Heide liegt der Karower Meiler, welcher das Tor zum Naturpark darstellt. Hier werden Groß und Klein alle Informationen über Flora und Fauna näher gebracht. Interaktives Lernen und Entdecken wird hier groß geschrieben. So gibt es beispielsweise einen Barfußpfad mit verschiedenen Untergründen und eine Tierweitsprunganlage, auf der man sich mit diesen messen kann.

Alt Schwerin

Mühle in Alt SchwerinDas kleine Dorf Alt Schwerin am Nordufer des Plauer Sees hat es sich auf die Fahnen geschrieben den Museumsbesuch für jedermann aufregend und interessant zu gestalten. So gibt es über das ganze Dorf verteilt verschiedenste Exponate zu entdecken – angefangen bei der Kirche mit ihrer Basis aus dem 13. Jahrhundert, über die Gutsanlage mit Herrenhaus, eine Verwalterwohnung, große Speicher und Stallanlagen aus dem 19. Jahrhundert bis hin zu einem Einfamilienhaus eines LPG-Mitgliedes aus den 1970er Jahren. Den Kern des Museums-Ensembles bildet das AGRONEUM, ein Freilichtmuseum mit dem Schwerpunkt Landwirtschaft und Handwerk. Hier steht beispielsweise ein neobarockes schmiedeeisernes Tor, das 1893 bei der Weltausstellung einen Sonderpreis erhielt und ursprünglich zum Gutshaus Vollratsruhe gehörte. Bevor es jedoch seinen Platz im AGRONEUM fand, bildete es viele Jahre den Hofeingang des Gutshauses Alt Schwerin.

Affenwald und Sommerrodelbahn

SommerrodelbahnDer Familiy Fun Park „Sommerrodelbahn und Affenwald“ in Malchow ist ein idealer Ausflugsort um mit Freunden oder der Familie abzuschalten. Von April bis Oktober können Sie sich auf der Sommerrodelbahn mit einer Gesamtlänge von 800 m austoben oder in dem 1,8 ha großen Naturgehe mit der sympatisch-frechen Großfamilie Berberaffen auf Tuchfühlung gehen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, sodass Sie nach einer schnellen Rodelpartie bzw. einer lustigen Begegnung mit den Affen wieder gestärkt in den Rundbus steigen können.

Malchow

Das malerische Örtchen Malchow bezaubert unter anderem durch sein Klosterzentrum Kloster Malchow mit einer weitläufigen Klosteranlage, die auch regelmäßig Ausstellungen von regionalen Künstlern zeigt. Weiterhin ist die Drehbrücke am Hafen für jeden Besucher ein kleines Highlight. Wer historische Luft schnuppern will, der ist im Malchower DDR-Museum mit Filmpalast genau richtig.

Malchow Erddamm

Malchow ErddammDie Inselstadt Malchow liegt mitten in der Mecklenburgischen Seenplatte zwischen dem Plauer und dem Fleesensee. Die Stadt wurde 1147 zum ersten Mal geschichtlich erwähnt. Malchow bestand zunächst nur aus der Insel. Die Häuser sind innerhalb von nur 30 Jahren zweimal abgebrannt. Daraufhin wurde die Stadt auf dem Festland erweitert. Eine Verbindung zwischen beiden Stadtteilen wurde mit einer Holzbrücke geschaffen. Während des 30-jährigen Krieges wurde diese zerstört.

Zislow

Das über 750 Jahre alte Dorf wurde erstmals unter dem Namen Zitzelow erwähnt. Die Gegend in und um Zislow wurde aber auch schon vor 3000 Jahren besiedelt. Dies beweisen die hier zu besichtigenden Hügelgräber und auch einer der schönsten Schälchensteine (Opfersteine) des Landes. Von Zislow aus können Sie sich zum nahegelegenen Aussichtturm „Stemmnitz“ begeben. Dieser ist ca. 5 m hoch und liegt etwa 100 m über dem Meeresspiegel. Sie erreichen ihn über einen ausgeschilderten Lehrpfad und haben einen wundervollen Blick auf die Kirche der Stadt Plau und dem See. Der Aussichtsturm ist der höchste Punkt in der Umgebung - wenn nicht sogar der ganzen Tour.

Bärenwald

Bär im WaldBärenwald Müritz in Stuer am Plauer See

Zirkusbären, die tanzen und klatschen mögen sehr unterhaltsam sein – dass sie für diese Kunststücke aber gequält und in kleinen mit Kot überhäuften Käfigen gehalten werden, wird für Zirkus- oder Freizeitparkbesucher nicht ersichtlich. Im Bärenwald Müritz können Sie für 3 Minuten in die Rolle eines Zirkusbären schlüpfen – danach verstehen Sie diese Tiere mit Sicherheit besser. Der Bärenwald Müritz setzt sich für in Gefangenschaft lebende Bären ein, rettet sie und gibt ihnen am Südufer des Plauer Sees auf 16 Hektar Freigehege ein neues Zuhause – damit sie nicht 30 Jahre lang Kunststücke machen und auf beengtem Raum leben müssen. Um zu zeigen wie toll sich die einzelnen Bären nach ihrer Umsiedlung in den Bärenwald entwickeln, sind Besucher das ganze Jahr über herzlich willkommen, die Braunbären in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und spannende Informations- und Spielstationen zu entdecken. Wem das noch zu wenig Information ist, kann an einer Führung durch den Bärenwald teilnehmen.

Twiefort, Vila Vita

Das 2011 eröffnete VILA VITA Anneliese-Pohl Seedorf in Twietfort bietet eine einmalige Atmosphäre im Landschaftsschutzgebiet Ganzliner Holz direkt am Plauer See. Eine gemütliche Lounge, ein Restaurant mit großer Terrasse, eine Bar und eine Strandbar laden zu Kaffee und Kuchen sowie Cocktails und leckersten Speisen ein. Also, steigen Sie hier aus und genießen Sie einen Cocktail in herrlicher Umgebung und ungestörter Natur.

Appelburg

An dieser Haltestelle verbindet der Rundbus die Stadt Plau am See mit der brandenburgischen Stadt Meyenburg. Ab Appelburg fährt jeden Samstag ein Zug nach Meyenburg, wo wir die Erkundung des Modemuseums im Schloss empfehlen. Ausgestellt werden hier Kleidungsstücke aus den Jahren 1900 bis 1970, die Sie auf einem Rundgang durch das ganze Schloss bestaunen können. Im Anschluss können Sie hier natürlich auch wieder mit Kaffee und Kuchen stärken bevor es zurück in die Bahn und auf den Rundbus geht. In Appelburg selbst werden Sie zum Stöbern und Staunen eingeladen. Im Antik Speicher tauchen Sie in ein Urgroßmutters Zeiten und finden sowohl antike Möbel als auch Geschirr, Glas, Porzellan, Leinen, Bilder und verschiedensten Hausrat vor. Nachdem Sie vielleicht sogar ein antikes Stück erworben haben, können Sie hier in uriger Atmosphäre im Antik Café einen Kaffee genießen und die Zeit vergessen.

Plau Seelust

Plau Seelust ist die beliebteste und somit meistbesuchte Badestelle in ganz Plau. Nicht nur die Größe des Strandes sondern auch die direkt anliegenden Kioske mit Leckereien für jedermann locken die Gäste an die Seeluster Bucht. Kinder können hier auf einem tollen Spielplatz toben, aber auch auf der weitläufigen Fläche Ball spielen und natürlich baden. Wenn Ihnen das nach zu viel Trubel klingt, können wir Ihnen das Seehotel oder die Seeresidenz Gesundbrunn mit ihren Terrassen empfehlen. Beide Restaurants verfügen über eine ausgezeichnete Küchen. Das Seehotel ist – wie das „Kiek In“ an Haltestelle 02 Heidenholz I Mitglied im Plauer Köcheverbund „Plau kocht“.

Plau Strandhotel

Von der 1. Plauer Seebrücke aus haben Sie einen wunderbaren Blick über den ganzen Plauer See. Die Brücke stellt gleichzeitig einen weiteren Umstiegsort auf den Dampfer dar, welcher Sie beispielsweise nach Malchow oder Waren bringt. Nebenan erwartet Sie die Plauer Badeanstalt mit Kiosk, Spielplatz, Bootsanleger und Badesteg. Aber auch im Strandhotel lässt es sich gut aushalten – Kaffee und Kuchen und sogar eine Bowlingbahn heißen alle Besucher herzlich willkommen.

Einzelfahrschein - 16 €
24 Stunden gültig

Gültigkeit beginnt mit erstmaligem Fahrtantritt. Fahrtunterbrechungen innerhalb der Geltungsdauer unbegrenzt möglich. Kinder unter 6 Jahre fahren kostenfrei.

Kinderfahrkarte

Kinderfahrschein - 10 €
für Kinder von 6 bis 12 Jahren, Schüler mit Ausweis
24 Stunden gültig

Gültigkeit beginnt mit erstmaligem Fahrtantritt. Fahrtunterbrechungen innerhalb der Geltungsdauer unbegrenzt möglich.

 Empfohlen vom Ferienhaus Bärenwald Müritz

Das Ferienhaus am Plauer See

www.ferienhaus-baerenwald-mueritz.de

 

 

 

 

 

 

 


Ferienhaus Bärenwald Müritz- 17209 Stuer Bärenpfad - Plauer See - Müritz / Mecklenburgische Seenplatte Jetzt 10 Jahre | info@ferienhaus-baerenwald-mueritz.de / Telefon: 039924-799786 Mobil: 0171-3838567